MÄNNER KOSMETIK

Auch Männer sind regelmässig Kunden bei Sparkling Cosmetics. Um es genau zu sagen, sind über 30% unserer Kundschaft  vom männlichen Geschlecht und sie kommen, wie auch die Frauen, zu uns für reinere Haut, Haarentfernung oder Massagen. Was genau die Unterschiede von Frauen- und Männerkosmetik sind, erfahrt ihr in diesem Blog Artikel.

Die Zeiten sind schon lange vorbei, wo es fast peinlich war, wenn ein Mann eine Gesichtscreme im Supermarkt kaufte.

Heute werben Fussballprofis für Gesichtscremes und Co. und ein gepflegt aussehendes Hautbild liegt im Trend. Schon länger im Trend sind die sogenannten Barber-Studios. Ein Ort wo sich Männer ihre Bärte und Schnäuze rasieren lassen oder sich einen neuen Haarschnitt gönnen.

Was Männer wirklich wollen

Obwohl Männer Kosmetik immer mehr im Trend liegt, verbinden viele Leute diesen Begriff mit einem Frauen Thema oder sehen das Bild mit Mel Gibson aus dem Film „Was Frauen wollen“ im Badezimmer vor sich.

Bildquelle: GQ Maganzin FR

Die Realität sieht jedoch ganz anders aus. Männer kommen ins Kosmetik Studio weniger um sich einen Spa-Tag zu gönnen, sondern mehrheitlich weil sie ein Problem sehen und dazu eine schnelle Lösung suchen.

Beispielsweise: Rückenhaare. Eher schwierig bis unmöglich sich die lästigen Haare am Rücken selber zu entfernen und Mann fragt ja bekanntlich unger die Freundin zur Hilfe. Daher die Lösung: Rücken-Waxing im Kosmetik-Studio.

Nicht nur Haarentfernungen sondern auch Gesichtspflegen sind oft gebuchte Behandlungen bei uns im Studio. Anders als Mel Gibson werden die Männer bei uns nicht mit Mascara versorgt, sondern verlassen das Studio anschliessend mit reinerer Haut. Pickel und Mitesser sind nicht nur bei Frauen unbeliebt und anstatt sich zehn verschiedene Pflegeprodukte zu kaufen, kommen viele Männer lieber für eine Gesichtsbehandlung ins Kosmetikstudio. Eben so ganz nach dem Motto; „schnelle Lösung“ und nicht ausgiebiger Wellness-Tag.

Obwohl Wellness auch eine Motivation für Männer sein kann. Auch Männer geniessen eine erholsame Rückenmassage nach einem langen Tag auf der Arbeit. Zudem kann natürlich auch eine Massage einen zielorientierten Grund haben, wie zum Beispiel Verspannungen nach dem Sport.

Die Augenbrauen selbst zu zupfen ist nicht nur für uns Frauen eine Tortur, sondern auch für Männer. Daher lassen sich viele Männer bei uns im Studio ihre Augenbrauen zupfen oder mittels Wachs in Form bringen. Auch hier besteht ein Unterschied zu den Frauen. Selten wollen Männer die perfekt geformten Augenbrauen (wir Frauen bekanntlich schon) sondern sind mehr darauf bedacht, die überflüssigen Haare in der Mitte los zu werden.

Internationale Trends

Während die Schweizer sich meistens mit Gesichtsbehandlungen, Massagen oder Haar-Entfernung begnügen, geht der internationale Trend noch weiter.

Maniküre und Pediküre (meist ohne Nagellack) sind an der Tagesordnung und im Fernsehen sind regelmässig Werbungen mit Pflegeprodukten für Männer zu sehen. Das Angebot geht über Duschgels, Hautpflege, Peelings usw. Der moderne Mann hat keine Angst vor Körperlotion und Co. und die Industrie boomt.

Anti-Aging

Dank Testosteron ist die Männerhaut etwa 25 % dicker als Frauenhaut und damit widerstandsfähiger. Alterserscheinungen treten daher später auf. Spätestens im Alter von 30 Jahren setzt aber auch bei den Männern der Altersprozess ein und nebst häufigem Rasieren, Stress, Feuchtigkeitsmangel oder anderen Faktoren, wird die Haut gereizt und empfindlich. Ein regelmässige Pflegeroutine ist daher auch für den Mann wichtig und wir bieten daher bei Sparkling Cosmetics auch Pflegeprodukte für den Mann von Babor an.

Ann Schaublin